Manzi, Josiah

(* 11.11.1933 in Mvurwi, Malawi)
Josiah Manzi lebt und arbeitet seit 1967 in Tengenenge.
Manzi betont stets, dass die Ideen für seine Skulpturen einfach aus ihm heraussprudeln. Trotzdem kann er seine Herkunft und die dadurch stattfindende Inspiration nicht verleugnen. Die Yaos aus Malawi haben mit ihren Tänzen und Masken einen großen Einfluss auf sein Schaffen und den oft spirituellen Ausdruck seiner Skulpturen geprägt. Seine zeitlosen Skulpturen stellen mit Schlangen umwundene Frauen dar, die von Krokodile gefressen werden, sie erzählen von Tieren und Menschen, die von Magie getroffen werden. Die traditionelle Lebensweise der Yao, ihre Mythen und ihre Magie beeinflussen sein Werk auch heute noch wie vor 30 Jahren. Was ein anderer Bildhauer in allgemeinen Begriffen ausdrücken mag, z.B. in einer Familiengeschichte, wird Josiah Manzi immer in Begriffen der Yao-Überlieferung ausdrücken.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Josiah Manzi - Head

Artikel-Nr.: 191

640,00 *

Josiah Manzi - Woman

Artikel-Nr.: 656

2.200,00 *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand